Aktuelles

Impressionen zu unserem Anlass zum 25. Jahre Jubiläum: Rückschau – Ausblick auf 25 Jahre Grosses Moos

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern an der Tagung 25 Jahre BVGM.
Die Organisatoren haben sich sehr gefreut, so viele interessierte Persönlichkeiten begrüssen zu dürfen. Einen ganz besonderen Dank gilt den Referenten und den Helfern, welche zum erfolgreichen Ablauf beigetragen haben.

 

Ganz besonders möchten wir uns nochmals bei dem Gründer des Biotoverbundes – Martin Johner- bedanken!

Grosses Interesse gab es an den Themen Ökoflächen und Bodenaufwertungen. Hierzu die Artikel in den Medien:

TeleBielingue: LINK
Freiburger Nachrichten: LINK
Bieler Tagblatt: LINK
Landwirtschaftlicher Informationsdienst: LID LINK

Anlass: Rückschau – Ausblick auf 25 Jahre Grosses Moos
25. Jahre Jubiläum des Biotopverbund

Datum: 20. September
Ort: INFORAMA Ins
Treffpunkt: 12.30 Uhr

Am 20. September 2022 13-21 Uhr findet anlässlich des 25. Jahre Jubiläum des Biotopverbunds der Anlass «Perspektiven Grosses Moos; Rückblick – Ausblick» statt.

Anmeldung und Detailliertes Programm zum download: Einladung.pdf

Rückschau – Ausblick auf 25 Jahre Grosses Moos

Eine Reflexion auf eine ETH – Studie aus dem Jahre 1994 über die Entwicklung im Grossen Moos, dem grössten Gemüsegarten der Schweiz und Ausblicke auf die nächsten 25 Jahre Grosses Moos.
Vor etwas mehr als einem Viertel Jahrhundert gab es im Grossen Moss zwei besondere Ereignisse. Zum einen fand 1995 die ETH-Fallstudie Zukunft Grosses Moos statt. Und es wurde in dieser Zeit der Biotopverbund Grosses Moos (BVGM) gegründet. Mit der diesjährigen Veranstaltung nehmen wir einen Rückblick auf beide Ereignisse und insbesondere eine Würdigung des durch die Arbeit des BVGM Erreichten vor. Aber auch die verschiedenen Herausforderungen der Zukunft im Grossen Moos werden diskutiert. Der Austausch und die gemeinsame Suche nach Wegen in der Zukunft stehen im Mittelpunkt. Nach der Rückschau werden in Gruppendiskussionen die Fragen der Bewohner des Grossen Mooses „Was wünschen wir uns? Was wollen wir nicht? Zu welchen Punkten wissen wir nicht genau, welchen Weg wir nehmen sollten“ besprochen. Den Abschluss des offiziellen Teils bilden verschiedene Ausblicke in die Zukunft und eine gemeinsame Diskussion.

Der Band der ETH-Fallstudie ist elektronisch zugänglich: https://ethz.ch/content/dam/ethz/specialinterest/usys/tdlab/docs/csproducts/Band_1994.pdf

Kurz-Programm:

13 h: Verschiebung mit Bussen in Gruppen an einzelne Standorte zur Besichtigung von drei Projekten
1. Landwirtschaft / Gemüsebau Gutsbetrieb INFORAMA Seeland
2. Natur / Oekologie
3. Boden / Wasser Bodenaufwertung

16.00 h: Treffpunkt im INFORAMA – Vorträge zum Thema: Reflexion auf die ETH–Fallstudie und Rückblick

16.45 h: Diskussion in Gruppen

18.10 h: Diskussion im Plenum, Fragen, Anregungen, Statements und Abschluss

18.30 h Apéro und anschliessend gemeinsames Nachtessen

21.00 h: Abschluss der Veranstaltung

Der Anlass wird gleichzeitig als 25–Jahr Jubiläum des Biotopverbundes Grosse Moos (BVGM) erklärt. Deshalb ist der Biotopverbund Grosses Moos verantwortliche und leitende Organisation des Anlasses. Beteiligte Organisationen: Zukunft 3-Seen-Land, ProAgricultura Seeland, Gemüseproduzenten Seeland GVBF, Landwirtschaftliche Organisationen Seeland LOS, Biotop-Verbund Grosses Moos

Das neue Bulletin Nr. 16 ist da!